Der Ruf

GASTBEITRAG VON CHRISTIANE

Bei all den Möglichkeiten die heute bestehen, in einer Welt die dir vorgaukelt, du könntest alles sein und alles werden, du musst dich nur anstrengen genug und dann passt du rein in eine Gruppe, ein Schema, ein Land bzw. du musst nur loslassen und sein, möchte ich gerne auf eine Sache Hinweisen, die jeder für sich selbst erforschen darf und jeder über sich selbst bestimmen/urteilen darf.
IST ES DEIN RUF!
Es gibt nur zwei Möglichkeiten wie du hier gefangen wirst, entweder ist dein Ego so dermaßen aufgeblasen und aufgegeilt, dass du glaubst wie toll du bist und ein Recht auf alles hast, aber du wirst nur ausgesaugt mit deiner Kreativität, deiner Inovation, sie locken dich dermaßen in die Falle, das wenn du es zugeben würdest dein komplettes Gesicht und alles verlierst. Ja auch die Möglichkeit zu fliegen in einem Flugzeug an 'schöne Orte'. oder
Du bist voller Scham und Schuldgefühlen und meinst immer noch mehr leisten zu müssen, da du es ja nicht anders verdient hast. Ahnen-, Landes-, Frauen-, Männer-, -themen u.s.w.Und das was du hast, ist sowieso nichts wert und ohnehin falsch, da es ja einfach nur da ist. Und da du alles nur aus Scham und Schuldgefühlen heraus gemacht hast, kann es jetzt auch nichts Wert sein, da du es ja nicht mit deinem tollen Bewusstsein gemacht hast, was du jetzt hast. 
(Wer mehr dazu verstehen möchte, liest bitte das Buch 'Momo' von Michael Ende.)
Aber ist es dein Ruf????? All das zu machen?????
Wie erkenne ich den Ruf?
  • er macht dich wahnsinnig, wenn du ihm nicht folgst
  • er war schon in deiner Kindheit immer da
  • er bricht sich Bahn in dir, auf die überraschendsten Arten und Weisen
  • ist nicht kontrollierbar
  • bringt dich dermaßen an deine Grenzen/Ängste
  • du machst es schon immer, weil du gar nicht anders kannst
  • man braucht es dir nicht mal zu erklären, da du es schon kennst.
  • Es war schon immer deine Antriebsfeder zu allen Zeiten
  • so stark und mächtig es auch immer klingt, das Gefühl ist neutral und sehr leise
  • nur in dir selbst (Reflektion mit anderen ist nur ein Wegweiser, das Konzentrat liegt in dir)
  • es wird nur von dir umgesetzt und kann für kein Geld der Welt erlernt werden
  • es kann immer nur der eigene Ruf gelebt werden, folge niemanden
Ganz Wichtig:Jeder der seinem Ruf folgt, sollte Respekt erhalten von jedem der seinem Ruf folgt, Egal wie der Weg aussieht. Weil sonst hast du die Artus-Saga und Excalibur nicht verstanden. Dann renn doch dem heiligen Gral hinterher, und lass dir alles wieder nehmen. Dann bist du nämlich politisch korrekt und vegan, spirituell erleuchtet und voll im Business der Zeit, aber deinen Ruf, kennst du immer noch nicht und dich hast du auch nicht gelebt. Somit frage und prüfe dich immer selbst. Wieso? Weshalb? Warum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.